Informationen zur Veröffentlichung von Geschäftsanzeigen

Der Westpreuße bietet am Ende des redaktionellen Teils auf separaten Anzeigenseiten die Möglichkeit, Annoncen zu veröffentlichen. Dabei stehen die vier Größen zur Verfügung, die in der Format- und Preisübersicht zu Geschäftsanzeigen (PDF) veranschaulicht werden:

 

A: ca. 10,5 × 7 cm cm, € 70,00

B: ca. 10,5 × 14,5 cm € 120,00

C: ca. 21,5 × 14 cm, € 200,00

D: ca. 21,5 × 29,2 cm, € 360,00

 

Die angegebenen Preise enthalten die Mehrwertsteuer in Höhe von 19%. – Abweichende Formate können auf eine spezielle Anfrage hin angeboten werden.

 

Sofern Anzeigen innerhalb des redaktionellen Teils platziert werden sollen, müssen mit der Redaktion individuelle Absprachen über den Ort und den Preis getroffen werden.

 

Anzeigen-Aufträge nimmt das Sekretariat
(Esther Lüchtefeld und Karin Miethe) entgegen:

Mühlendamm 1, 48167 Münster-Wolbeck

Telefon (0 25 06) 30 57-50, Fax -61

sekretariat@der-westpreusse.de

 

Die Zeitschrift erscheint jeweils am ersten Samstag eines Monats. Anzeigenschluss ist in der Regel der 12. des Vormonats. Kürzere Vorlagefristen bedürfen einer vorherigen Vereinbarung.

 

Mit der Auftragserteilung sind technisch einwandfreie Druckvorlagen bzw. Entwürfe und Texte vorzulegen. Die Kunden erhalten vor der Veröffentlichung einen Probeabzug zur Freigabe. Wird der Probeabzug nicht binnen fünf Werktagen freigegeben (schriftlich per E-Mail oder telefonisch), so gilt die Druckerlaubnis als erteilt.

 

Die Anzeigen erscheinen in der Regel in Schwarz-Weiß. Farbgestaltungen sind allerdings – gegenwärtig ohne Preisaufschlag – ebenfalls möglich.

Die Rechnung wird dem Auftraggeber zusammen mit einem Belegexemplar zugesandt. Die Zahlung wird nach Eingang der Rechnung ohne Abzug fällig.