Geschichte und Kultur

 

Erik Fischer:

»Lies auf einen Sitz, wenns geht«. Levins Mühle von Johannes Bobrowski (5/2017, S. 16f.)

 

Hans-Jürgen Klein:

Die Geschichte der Elbinger Mennoniten (5/2017, S. 18f.)

 

Piotr Chruścielski:

In die Familie »zurückgeholt«. Ein Forschungsprojekt erhellt das Schicksal eines Rosa-Winkel-Häftlings im KZ Stutthof (4/2017, S. 16ff.)

 

Joanna Skolnicka:

Westpreußen als Teil einer frühen Welt-Gesellschaft –

oder : Warum gibt es in Bromberg eine Esperanto-Brücke ?

(4/2017, S. 19-22)

 

Ulrike Enke:

Emil von Behring (1854–1917) – Wissenschaftler, Nobelpreisträger, Unternehmensgründer aus Hansdorf, Kreis Rosenberg (3/2017, S. 14-19)

 

mehr ...

 

Zeitschnitte

 

Bei der Auswahl der hier vorgestellten Themen lässt sich die Redaktion bereitwillig von den Zufällen der Chronologie leiten: „Zeitschnitte“ werden gesetzt, wenn mit einer bedeutenden Persönlichkeit (bzw. einem herausragenden Ereignis) eine Jahreszahl zusammenhängt, die – im Verhältnis zur aktuellen Gegenwart – zumindest durch 5 teilbar ist.

 

mehr …

 

ausgestellt / z muzeów

 

Unter diesem Titel werden „Museen im Land an der unteren Weichsel“ präsentiert. Durch individuelle Porträts sollen diese oft äußerst attraktiven Speicher von regionalgeschichtlichen und volkskundlichen Informationen als wichtige Institutionen der Erinnerungskultur noch bekannter gemacht werden.

 

mehr …

 

entdeckt

 

Zufällig aufgefundene Fragmente der Vergangenheit – Zeitungsnotizen, Broschüren, Alltagsgegenstände, Fotografien, biografische Dokumente – bieten hier einen Anlass, historischen Spuren zu folgen und jeweilige Kontexte zu erhellen.

 

mehr …